Bezirksgruppe Ruhr: Ehrungen langjähriger Mitglieder beim Neujahrsfrühstück in Essen

Beim Neujahrsfrühstück am Baldeneysee in Essen konnte der Bezirksgruppenvorsitzende Guido Michels eine große Zahl von Mitgliedern begrüßen. Das Team der Bezirksgruppe dankte mehreren Kolleginnen und Kollegen in Anwesenheit des Landesvorsitzenden Andreas Wizesarsky für die langjährige Mitgliedschaft und Treue zur DVW-Familie. Stellvertretend für die Reihe der zu Ehrenden ist insbesondere das mit fast 95 Jahren älteste Ruhr-Mitglied, Wolfgang Stichling aus Schwelm, zu nennen. Herr Stichling, der gemeinsam mit seinem Sohn und Enkel in mittlerweile 4. ÖbVI-Generation an diesem Tag teilnahm, ist nun schon 66 Jahre Mitglied im DVW.

Dieser sehr schöne Start ins neue Jahr zeigt auch mit der gleichzeitig stattgefundenen Begrüßung mehrerer Neumitglieder den positiven Trend in der Bezirksgruppe Ruhr. Das Zusammenkommen von Berufseinsteigern, aktiven und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen bestärkt uns alle in dem Wunsch die „DVW-Familie“ weiterhin aktiv zu halten.

Beitrag von Guido Michels

Vermessungswesen aktuell 2023 am Puls der Zeit

Traditionell trifft sich die Geo-Community Nordrhein-Westfalens im November zur Herbstveranstaltung „Vermessungswesen Aktuell“ des DVW NRW e.V. im Haus der Technik in Essen. Über 280 Teilnehmende, davon knapp 140 in Präsenz vor Ort, hörten, dass unsere täglichen Fragestellungen aus der Geodäsie, Geoinformation und dem Landmanagement Lösungen für die Fragen der Zeit liefern können – und das interdisziplinär.

  • Begrüßung und aktuelle Entwicklungen
    Dipl.-Ing. Andreas Wizesarsky | DVW NRW e. V.
  • „Cop4ALL“ in der praktischen Anwendung bei Katasterbehörden
    Dipl.-Ing. Stefan Rattmann | Kreis Kleve
  • Digitaler Zwilling „Gefahrenabwehr” – ein Werkstattbericht aus dem Katastrophenschutz
    Dipl.-Ing. André Caffier | Ministerium des Innern NRW
  • Fachinformationssystem Klimaatlas NRW – Dokumentation des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen
    Dipl.-Ing. Antje Kruse | Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW
  • Entwicklung eines Messkonzepts für die flächenhafte Aufnahme von unterirdischen Kanalbauwerken mit dem 3D Scansystem TRIMBLE X7
    BSc. Franziskus Henkelmann | Universität Bonn
  • Machine-Learning und KI in der Wertermittlung
    MEng. Johannes Kopka | Hochschule Bochum
  • Teilen um Zusammenzulegen – Die Flurbereinigungsverfahren „Werthenbach I und II”
    Dipl.-Ing. Louisa Wyneken | Bezirksregierung Arnsberg
  • Kreise in NRW: mit Geoinformationen in die digitale Zukunft
    Dipl.-Ing. Sonja Boxhammer | Kreis Herford
    Dipl.-Ing. Martin Oschinski | Kreis Unna
    Dipl.-Ing. Manfred Wewers | Kreis Coesfeld
    Dipl.-Ing. Michael Feilenbach | Rhein-Kreis Neuss
  • Das neue ÖbVI-Gesetz
    Dipl.-Ing. Björn Semler | ÖbVI / BDVI NRW
    Dipl.-Ing. Jochen Seidel | Ministerium des Innern NRW

[Ganzen Artikel weiterlesen]

Vorstandswahlen im DVW NRW e.V.

Bei der Delegiertenversammlung am 23.11.2023 verabschiedete der Vorsitzende des DVW NRW e.V., Andreas Wizesarsky, zwei Personen aus dem Vorstand des Landesvereins. Sein Stellvertreter, Thomas Drees, sowie der Schatzmeister Philipp Steinrücken schieden nach jeweils acht Jahren aus dem Vorstand aus. Philipp Steinrücken war vor seiner Zeit im Vorstand noch Vorsitzender der Bezirksgruppe Köln. Thomas Drees vertrat den DVW NRW e.V. unter anderem sehr engagiert in der Arbeitsgruppe zum 150jährigen Bestehen des DVW e.V.. Ebenfalls scheidet zum Jahreswechsel 2023/24 Mirja Thiele aus, die maßgeblich die neue Web-Seite des DVW NRW e.V. aufgebaut hat. Andreas Wizesarsky bedankte sich im Namen des Vereins und der anderen Vorstandsmitglieder für das starke Engagement in den zurückliegenden Jahren. Neu in den Vorstand gewählt wurden Michael Reinhardt (stellv. Vorsitzender), Dr. Daniel Schulte (Schatzmeister) und André Tschirner (Referent für Öffentlichkeitsarbeit).

Ehrung der Jahrgangsbesten 2023 der Hochschule Bochum

Auf der Absolventenfeier und bei der Herbsttagung des DVW NRW e.V. ehrten der NRW-Landesvorsitzende des VDV, Ulf Meyer-Dietrich, und der Vorsitzende des DVW NRW e.V., Andreas Wizesarsky, die besten Studierenden der Abschlussjahrgänge 2023 an der Hochschule Bochum. Ausgezeichnet wurden Frederik Schulte (Bachlor Vermessung), Barbara Lütkenhaus und Richard Blum (beide Master Geodäsie) sowie Marius Schäfer (Bachelor Geoinformatik) und Johannes Kopka (Master Geoinformatik). Die Vorsitzenden gratulieren herzlich zu den herausragenden Studienleistungen und überreichten neben einer Anerkennungsurkunde ein Preisgeld in Höhe von 400 Euro pro Studiengang.

Neuer Vorstand der Bezirksgruppe Köln

Die Bezirksgruppe Köln hat in ihrer Mitgliederversammlung im November 2023 einen neuen Vorstand gewählt. Der DVW NRW gratuliert dem neugewählten Vorstand herzlich und dankt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr herausgehobenes Engagement in der Bezirksgruppe in den vergangenen Jahren. In den zurückliegenden Jahren war gerade der enge Kontakt zu den Studierenden der Universität Bonn und der Fachschaft Geodäsie hervorzuheben.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen

  • Vorsitzender
    Johannes Kopka, M. Eng.
    Stadt Köln
    Stabsstelle Grundstückswertermittlung
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mitglied im DVW seit 2021
  • Vorsitzender
    Robin Steffens, M. Sc.
    Stadtentwässerungsbetriebe Köln
    Vermessung und techn. Dokumentation
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mitglied im DVW seit 2017
  • Vorsitzender
    Daniel Kotzian, M. Sc.
    Stadt Köln
    Abteilung Bodenordnung und Ortsbaurecht
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mitglied im DVW seit 2020
  • 1. stell. Vorsitzender und Ansprechpartner für Referendare
    Maximilian Wildschütz, M. Sc.
    Stadt Köln
    Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mitglied im DVW seit 2021
  • Ansprechpartner für Studierende und Kassenwart
    Tobias Görtz, B. Sc.
    Autobahn GmbH des Bundes - NL Westfalen - Abt. Vermessung
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mitglied im DVW seit 2018
  • Schriftführerin
    Isabel Steffens, M. Sc.
    DB InfraGO AG
    Ingenieurvermessung Region West
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mitglied im DVW seit 2018

Erfolgreiches Kolloquium der BG Aachen und der RWTH Aachen

Die DVW Bezirksgruppe Aachen und das Geodätische Institut / Lehrstuhl für Geoinformation und Bauinformatik (gia) der RWTH Aachen hatten für Freitag Nachmittag, den 3.11.23 zu einem Geodätischen Kolloquium eingeladen, nachdem das Kolloquium wegen der Corona-Infektionen in den letzten Jahren ausgefallen war.

Der Fokus der Veranstaltung lag auf dem Thema "Digitaler Zwilling". Damit wurde von den Veranstaltern ein aktuelles Thema aufgegriffen, geht es doch dabei darum die reale Welt in digitalen Parallelwelten abzubilden. Auf Basis dieser digitalen Modelle der Realität können dann geeignete Anwendungen und Apps entwickelt werden z.B. um planerische Prozesse zu unterstützen oder auch Nutzer durch Verkehrsraum zu führen, Navigationshilfen anzubieten usw. Bei den Nutzern war das Themenspektrum so interessant, dass die Veranstaltung zur Freude der Veranstalter bereits nach kurzer Zeit völlig ausgebucht war.

[Weiterlesen]

Neuer Vorstand der Bezirksgruppe Ruhr

Die Bezirksgruppe Ruhr hat einen neuen Vorstand gewählt. Der DVW NRW dankt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr herausgehobenes Engagement in der Bezirksgruppe in den vergangenen Jahren und wünscht den neugewählten Mitgliedern viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen

  • Vorsitzender: Dipl.-Ing. Guido Michels (Ennepe-Ruhr-Kreis: Liegenschaftskataster und Geoinformationen, Kreishaus, Hauptstraße 92, 58332 Schwelm; Telefon: 02336-932509; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Stellvertretende Vorsitzende und Ansprechpartnerin „Freier Beruf“: M. Sc. Kathrin Frielinghaus (Bochum, Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure Dominicus & Frielinghaus, Markstraße 376, 44795 Bochum, Telefon: 0234-9468512; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Stellvertretende Vorsitzende und Ansprechpartnerin „Wissenschaft“: Dr.-Ing. Susanne Lipkowski (Hochschule Bochum: Fachbereich Geodäsie, Am Hochschulcampus 1, 44801 Bochum, Telefon: 0234-32-10543; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Schatzmeister und Ansprechpartner für „Studierende & Absolvent*Innen“: M. Sc. Manuel Weber (Stadt Castrop-Rauxel: Vermessung und Geoinformation, Europaplatz 1, 44575 Castrop-Rauxel; Telefon: 02305 106-2740; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ehrungen langjähriger Mitglieder beim Stammtisch Siegburg

In Anerkennung der langjährigen Mitgliedschaft von 40 und teils weit über 50 Jahren zeigte sich Bezirksgruppenvorsitzender Michael Huppertz sehr erfreut über die zahlreiche Teilnahme des Stammtisches Siegburg am 07. September. Mit der stolzen Mitgliedsdauer von 65 Jahren darf Rüdiger Kern stellvertretend als Vorbild genannt werden. Um möglichst viele Mitglieder zu erreichen, verlegte Prof. Joachim Thomas als Organisator des Stammtisches diesen kurzerhand nach Hennef, um auch Ingo Mügge, einer der Jubilare an diesem Tag die Teilnahme zu ermöglichen.

Der unglaubliche Zusammenhalt der Geodäten über das aktive Berufsleben hinaus verdeutlichte dieser fröhliche Nachmittag der Stammtisch-Freunde nur zu gut. An dieser Stelle richtet der Verfasser den herzlichen Dank aus dem Kreis der Jubilare an die Initiatoren dieser Ehrungen, den DVW-Landesvorstands mit seinem Vorsitzenden Andreas Wizesarsky.

Beitrag von Michael Huppertz

Exkursion der Bezirksgruppe Köln ins Ahrtal

Die Exkursion der Bezirksgruppe Köln ins Ahrtal fand am 08. September 2023 bei sommerlichstem Wetter und üppig behangenen Weinbergen statt. Es trafen sich knapp 40 Teilnehmende allen Alters in Walporzheim zur Weinbergswanderung. Während der Führung durch Christoph Platen, Leiter der Task Force „Ländliche Bodenordnung an der Ahr“ vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum RLP Westerwald-Osteifel erfuhren die Mitglieder einiges zum Wegebau. Besonders der Erhalt der zahlreichen Trockenmauern, welche die einzigartige Kulturlandschaft und wahrscheinlich den schönsten Weinberg des Ahrtals prägen. Und dann kam die Flutkatastrophe im Sommer 2021, die das ganze Ahrtal und somit auch diese Weinbergsflurbereinigung in den Folgejahren stark prägte.

[Weiterlesen]

Große Klausurtagung des DVW NRW e.V. in Duisburg

Am 18./19. August trafen sich 32 Teilnehmende zur großen Klausurtagung der „Aktiven des DVW NRW“ in Duisburg. Dabei kamen der Landesvorstand, Vertreterinnen und Vertreter der sieben Bezirksgruppen sowie einige nordrhein-westfälischen Mitglieder aus den neu konstituierten DVW-Arbeitskreisen erstmalig in dieser Form zusammen. Den Ursprung der erweiterten Runde bildete der Wunsch nach einem Austausch zwischen den Bezirksgruppen und den Mitgliedern der Arbeitskreise (AK). Dieser Wunsch kristallisierte sich als ein zentrales Ergebnis der letztjährig zwischen Landesvorstand und Bezirksgruppen durchgeführten Klausurtagung heraus.

[Weiterlesen]

Geodätisches Kolloquium zum Thema „Digitaler Zwilling“ der RWTH und BG Aachen

Das Geodätische Institut und Lehrstuhl für Bauinformatik & Geoinformationssysteme (gia) der RWTH Aachen und die Bezirksgruppe Aachen des DVW NRW e. V. laden Sie herzlich nach Aldenhoven zum diesjährigen Geodätischen Kolloquium zum Thema Digitale Zwillinge der bebauten Umwelt ein. Der Fokus liegt auf Digitalen Zwillingen des Systems Straße sowie für Städte und Kommunen. 

Wann? 03. November 2023

Wo? ATC - Aldenhoven Testing Center of RWTH Aachen University GmbH; Industriepark Emil-Mayrisch, 52457 Aldenhoven

Weitere Informationen finden Sie hier im Einladungsflyer.

Hier können Sie sich direkt über eveeno anmelden.

[Weiterlesen]

Beachvolleyball-Turnier der Fachschaft Geodäsie der Universität Bonn

Am 18.Juli 2023 feierten wir unseren sportlichen Semesterabschluss mit einem Beachvolleyball-
Turnier, das von unseren Zweitsemestern organisiert wurde. Insgesamt 10 Teams kämpften mit vollem Einsatz und viel Spaß um den Titel des Beachvolleyball-
Champions. Die Begegnungen wurden in einer Gruppen- und einer K.O.-Phasen ausgetragen,
wobei jedes Spiel 10 Minuten dauerte.

[weiterlesen]

Turbo-Preise 2022/23 in Bonn verliehen

Anlässlich des Geodätischen Kolloqiums wurden an der Universität Bonn die Turbo-Preise des DVW NRW e.V. an die besten Studierenden des Abschlussjahrgangs 2022/23 verliehen. Der Vorsitzende des Landesvereins, Andreas Wizesarsky, verlieh gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Prüfungsausschuss, Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Wolf-Dieter Schuh, die Preise.

[weiterlesen]

Geodäsie? Für 650 Schülerinnen und Schüler kein Fremdwort mehr

Am 13.06.2023 fand in Düsseldorf unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von NRW-Innenminister Herbert Reul und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller der zweite Erlebnistag Geodäsie statt. Der Erlebnistag Geodäsie ist die zentrale Veranstaltung der Kampagne "geodäsie.nrw", mit dem Ziel den beruflichen Nachwuchs nachhaltig zu sichern und die Marke Geodäsie zu verbreiten. Rund 650 Schülerinnen und Schüler von 19 Schulen haben diesen Erlebnistag genutzt und haben das spannende und vielfältige Berufsfeld der Geodäsie kennengelernt.

[weiterlesen]

 

Fußballturnier der FS Geodäsie der Hochschule Bochum 2023

Am Mittwoch, den 7. Juni 2023 war es wieder so weit: Die Fachschaft Geodäsie der Hochschule Bochum richtete für die Studierenden des Fachbereichs das Fußballturnier aus.

Bei letzten Endes doch sommerlich gutem Wetter traten wieder viele Mannschaften aus dem Fachbereich gegeneinander an.

Nach etwa 3 Stunden stand fest, dass die Titelverteidiger – das Team „Dosenliberos“ – auch diesmal gesiegt haben. Doch damit weder Platz 2 (das Team „TSV Tachymeter“) und Platz 3 (das Team „Mein persönlicher Favorit“) noch alle anderen Mannschaften leer ausgingen, unterstützten der DVW und der VDV tatkräftig: Jede teilnehmende Mannschaft erhielt eine Kiste Bier.

Für die tolle Unterstützung des Turniers möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken!

Beitrag von Niklas Nülsen, B.Eng.

Stammtisch der Bezirksgruppe Düsseldorf

Bei sommerlichen Temperaturen traf sich die Bezirksgruppe Düsseldorf am 15. Juni im Schatten einer Terrasse Mönchengladbacher Innenstadt. Neben einem fachlichen Austausch u. a. über die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz von UAV in der (hoheitlichen) Vermessung, gab es einen bunten Strauß an Gesprächsthemen. Die gemeinsame Zeit im Brauhaus verging somit im Fluge.

Der nächste Stammtisch findet am Donnerstag, 24. August 2023, ab 18:00 Uhr im Goldenen Kessel, Bolkerstraße 44 in der Düsseldorfer Altstadt statt.

Foto: Friedhelm Kamphausen

 

Klausurtagung des Landesvorstandes mit Vorstandsmitgliedern der Bezirksgruppen des DVW NRW e.V.

Die Mitglieder des NRW-Landesvorstandes trafen sich Ende März mit ihren Kolleginnen und Kollegen der sieben Bezirksgruppen zu einer produktiven halbtägigen Klausur in Essen.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Klausurtagung war die Erarbeitung des Kommunikationskonzepts des DVW NRW e.V., welches sich als wesentliches Arbeitsfeld aus der mehrtägigen Klausurtagung im Sommer 2022 herauskristallisiert hatte. Während der Klausurtagung wurde der Konzeptentwurf im aktiven Dokument fortentwickelt. Ziel des Kommunikationskonzepts ist die Bündelung von Wissen für DVW-Aktive, beispielsweise hinsichtlich der vorhandenen Kommunikations- und Veröffentlichungskanäle, der Verwendung von Vorlagen oder dem Veranstaltungsmanagement mit der Nutzung von Plattformen, wie eveeno.

Als zweiter wesentlicher Tagesordnungspunkt der Klausurtagung stand die Vorbereitung der „großen Klausurtagung“ im August 2023 auf der Agenda, bei der, neben dem Landesvorstand, jeweils Vertreterinnen und Vertreter der Bezirksgruppen und die Mitglieder der DVW-Arbeitskreise aus Nordrhein-Westfalen zu einer zweitägigen Klausur in Duisburg zusammenkommen werden.

Darüber hinaus berichtete Gerald Hölzer von den ersten Auswertungen und aktuellen Entwicklungen der „geodäsie.nrw“-Kampagne. Die ersten Ergebnisse zeigen dabei erfreuliches: Die Kampagne wird wahrgenommen und erreicht junge Interessierte – digital oder vor Ort, z.B. bei Berufsbildungsmessen. Der erste Tag der Geodäsie in Bonn war als herausragendes Ereignis überaus erfolgreich. Und die hohen Anmeldezahlen der Schulen für den kommenden Tag der Geodäsie am 13.06.2023 in Düsseldorf führen zu einer Ausweitung der geplanten Kapazitäten. Trotzdem bleibt es dabei: Wir als geodätischer Berufsstand sind in Gänze gefragt, mit eigenen Aktionen vor Ort Geodäsie in die Breite zu tragen.

Das Bild zeigt die Teilnehmenden der DVW-NRW-Klausurtagung in Essen

BG Düsseldorf: Neuer Vorstand gewählt

Am 24. November 2022 traf sich die Bezirksgruppe Düsseldorf im Lokschuppen am Nordbahnhof in Krefeld zur Mitgliederversammlung. Nach einem Jahresrückblick auf die Jahre 2021 und 2022 sowie den Ausblick auf 2023 stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der langjährige Vorsitzende Jürgen Störy stellte sich nicht erneut zur Wahl. Ebenso verzichtete Thomas Eicker auf eine Wiederwahl zum Schriftführer. Der DVW dankt beiden herzlich für ihr außerordentliches Engagement über die vielen Jahre. Als neuer Vorsitzender wurde von den Mitgliedern Andreas Benoit gewählt. Corinna Tegtmeier ist die neue Schriftführerin der Bezirksgruppe. Im Amt bestätigt wurden Dr.-Ing. Robert Blinken und Axel Willinghöfer als stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister.

Vermessungswesen aktuell 2022

Kurz nach der erfolgreichen INTERGEO war Essen erneut die gastgebende Stadt, in der sich die „Geo-Community“ Nordrhein-Westfalens – wie jedes Jahr – zur traditionellen Herbstveranstaltung des DVW NRW e.V. im Haus der Technik traf. Die über 100 Teilnehmenden vor Ort und mehr als 130 Personen an den Bildschirmen erlebten abermals durch spannende Vorträge, welche Aktualität unsere Themen aus der Geodäsie, Geoinformation und des Landmanagement besitzen. Immer wieder wurde deutlich, dass unsere Arbeit als Geodätinnen und Geodäten zunehmend aus dem Schatten in die Öffentlichkeit und in den politischen Fokus rückt. Wie wichtig diese Öffentlichkeit für unsere grundlegende Arbeit ist, machten abermals die aktuellen, besorgniserregenden Zahlen des Berufnachwuchses deutlich, die der NRW-Landesvorsitzende Dipl.-Ing. Andreas Wizesarsky nach seiner offiziellen Begrüßung präsentierte. Geodätinnen und Geodäten spielen bei den Top-Themen unserer Zeit eine Schlüsselrolle. Dies müssen wir alle gemeinsam immer wieder herausstellen. Federführend betreibt die übergreifende Kampagne „geodäsie.nrw“ Werbung in unserer Sache, welche unserer aller Unterstützung weiterhin verdient.

[weiterlesen]

DVW Bezirksgruppe Aachen bei der IBA in Heerlen/NL

Am 25. Oktober 2022 traf sich ein kleiner Kreis aus der Bezirksgruppe Aachen bzw. nahestehender Kollegen im benachbarten Heerlen, um sich dort durch den Direktor der Parkstad Peter Bertholet das städtebauliche Konzept der IBA (Internationale Bauausstellung) erläutern zu lassen. Während sich in der Bundesrepublik das Format der IBA schon lange in der Praxis bewährt hat, findet in den Niederlanden in der Provinz Limburg seit 2014 eine IBA erstmalig statt.

[weiterlesen]