Start der Nachwuchsinitiative "geodäsie.nrw"

Nach rund zwei Jahren Planung und Vorbereitung war es am 01.06.2021 soweit: mit der Freischaltung der Inhalte der Webseite www.geodäsie.nrw ist der erste öffentliche Schritt der Nachwuchsinitiative geodäsie.nrw gegangen. Die Initiative hat zum Ziel, den Nachwuchs in allen Bereichen der Geodäsie, der Geoinformation und des Landmanagements in Nordrhein-Westfalen nachhaltig zu sichern sowie die Marke Geodäsie zu verbreiten. Die Initiative richtet sich also insbesondere an Schülerinnen und Schüler im Berufsfindungsalter und ihre Lehrkräfte, aber auch an die breite Öffentlichkeit. Beworben werden dabei die Möglichkeit zur Absolvierung von Praktika, die Ausbildungsberufe in der Geoinformationstechnologie sowie die Studienmöglichkeiten im Bereich der Geodäsie und Geoinformation.

Die Nachwuchsinitiative geodäsie.nrw ist eine gemeinschaftliche Kampagne von Vereinen (u.a. DVW NRW e.V.), Behörden, Institutionen und Hochschulen, die in Nordrhein-Westfalen in der AG Geodäsie zusammengeschlossen sind. Auch die Einbindung von Unternehmen der freien Wirtschaft aus den oben genannten Bereichen ist mittelfristig vorgesehen.

Alle Stellen und Einrichtungen mit Bezug zu Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement sind dazu eingeladen und aufgerufen, sich an der Nachwuchsinitiative geodäsie.nrw zu beteiligen. Mit einem einheitlichen und gemeinschaftlichen Auftreten sollen die Ziele der Kampagne, die nachhaltige Sicherung des Berufsnachwuchses einerseits und die Verbreitung der Marke Geodäsie andererseits, erreicht werden. Hierzu werden alle Aktionen und Maßnahmen, die diese Ziele verfolgen, unter der Dachmarke geodäsie.nrw und dem dazugehörigen Logo gebündelt. So kann beispielsweise mit einer Schulklasse das im Mathematikunterricht in der Theorie erlernte, in der Praxis ausprobiert und angewandt werden (Turmhöhenbestimmung über Längen und Winkelfunktionen). Auch sehr beliebt sind die „Geolympics“, bei der von den Schülerinnen und Schülern an verschiedenen Stationen geodätische Disziplinen zu absolvieren sind. Geplant ist zudem die jährliche Durchführung einer öffentlichkeitswirksamen Großveranstaltung an wechselnden Orten unter Beteiligung politischer oder gesellschaftlicher Prominenz.

Auf der Webseite www.geodäsie.nrw werden Praktika, die geodätischen Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten beworben. Dabei sind freie Praktikums- und Ausbildungsstellen sowie die Studienorte in einer interaktiven Karte markiert. Interesse an dem Beruf weckt die Webseite durch die Vorstellung verschiedener, teils außergewöhnlicher Einsatzgebiete von Geodätinnen und Geodäten. Junge Berufskolleginnen und -kollegen berichten über ihre Ausbildung, ihr Studium oder ihre berufliche Tätigkeit. Alle Aktionen und Angebote von Vermessungsstellen und die Orte der zentralen Veranstaltungen sind in einer Karte visualisiert und kurz beschrieben.

Für die Koordinierung der Nachwuchsinitiative ist beim Ministerium des Innern NRW eine Geschäftsstelle geodäsie.nrw eingerichtet worden, die durch eine Arbeitsgruppe unterstützt wird.

Gerald Hölzer
Geschäftsstelle geodäsie.nrw
c/o Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
Referat 36
Friedrichstraße 62-80
40217 Düsseldorf

0211 / 8712624
info@geodäsie.nrw
www.geodäsie.nrw

Ja